DIE GABE ZU HEILEN

DIE GABE ZU HEILEN

Genre: DOKU
Produktionsjahr: 2017
Filmlänge: 106 Minuten
FSK: ab 0
Veröffentlichung: 2017-02-23

DIE GABE ZU HEILEN ist eine Geschichte über Menschen mit der Fähigkeit andere Menschen zu heilen. Sie werden Hellseher, Kräuterhexen und Wunderheiler genannt. Ihre Methoden sind oft skurril. Sie beten Warzen bei abnehmendem Mond weg oder klopfen mit geweihten Kräuterbüscheln den Viehstall aus – archaische Rituale gepaart mit Aberglauben und Volksmedizin. Lernt man sie näher kennen, sind viele dieser „Wunderheiler“ ganz normale Menschen, die eng mit der christlichen Tradition und ihrer regionalen Kultur verbunden sind. Man findet sie in Deutschland in Oberschwaben, in den Alpen, entlang der Küste und sogar in Städten. Sie machen das nicht, um damit das große Geld zu verdienen und auch nicht, um sich zu profilieren. Im Film lernen wir fünf charismatische „Laienmediziner“ kennen, denen wir bei ihren Behandlungen zuschauen. Doch was ist dran, wenn unsere Heiler behaupten in andere Menschen hinein schauen zu können, so als hätten sie einen Röntgenblick? Wie können sie die richtigen Rückschlüsse ziehen aus körperlicher Krankheit, biografischen Ereignissen und psychischer Verfassung?

zur Filmseite Trailer

Spielzeiten & Tickets

Wählen Sie Ihre Vorstellung.
Hinweis: Vorstellungstermine für die kommende Kinowoche ab dem nächsten Donnerstag werden immer erst montags festgelegt.

2D Vorstellungen

  • mo27.03.
  • mi29.03.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA

Trailer