AB 20.07.2016

ERÖFFNUNG 13. INDISCHES FILMFESTIVAL

  • Genre:
  • Filmlänge: 100 Minuten
  • FSK: nb

Mehr erfahren
ERÖFFNUNG 13. INDISCHES FILMFESTIVAL

Spielzeiten & Tickets

  • do21.07.
  • fr22.07.
  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 21.07.2016

TEA TALK KINDERARBEIT

  • Genre:
  • Filmlänge: 60 Minuten
  • FSK: nb

Let's tea talk about India! Willkommen im Land der großen Gegensätze! Unsere Tea Talks sind seit mehr als zehn Jahren fester Bestandteil des Festivalprogramms. Was in der Politik hinter verschlossenen Türen stattfindet, findet hier beim Publikum offene Ohren – Meinungsaustausch und Meinungsbildung zu bestimmten Themen in einer interessierten Runde. Für Indienliebhaber eine ideale Möglichkeit, ihren Wissensdurst bei einer Tasse Tee zu stillen und sich von Experten über Themen rund um Indien informieren zu lassen.

Mehr erfahren
TEA TALK KINDERARBEIT

Spielzeiten & Tickets

  • fr22.07.
  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 21.07.2016

SHORT 1 IFF

  • Genre:
  • Filmlänge: 90 Minuten
  • FSK: nb

Mehr erfahren
SHORT 1 IFF

Spielzeiten & Tickets

  • fr22.07.
  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 21.07.2016

SCHULTAG IFF

  • Genre:
  • Filmlänge: 90 Minuten
  • FSK: ab 12

Ottaal (The Trap) - Im malerischen Kuttanad, einem kleinen Dorf im Süden Indiens, wächst der achtjährige Kuttappayi in der Obhut seines liebevollen Großvaters auf. Zusammen kümmern sie sich um dessen Entenzucht, gehen fischen und erzählen sich Geschichten. So freundlich sich das dörfliche Leben für Kuttappayi präsentiert, glücklich und zufrieden ist der wissbegierige Junge nicht: Gerne würde er in die Schule gehen, von der ihm sein Freund berichtet. Doch schulische Bildung ist ein Privileg, das dort nur den wohlhabenden Familien vergönnt ist. Als der Großvater krank wird, rückt der Traum von Bildung in immer weitere Ferne. Denn statt Lesen, Schreiben und Mathematik wartet auf Kuttappayi die Knochenarbeit in einer Feuerwerksfabrik. Der Spielfilm ‚Ottaal’ erzählt die Geschichte eines Jungen, der erfährt, wie wertvoll Bildung sein kann und wie ungleich die Chancen auf Bildung verteilt sind. Die Adaption setzt die aus dem 18. Jahrhundert stammende Kurzgeschichte ‚Wanka’ von Anton Tschechow im heutigen Indien neu in Szene und erzählt so ein Schicksal, das Kuttappayi mit Millionen anderen Kindern weltweit teilt.

Mehr erfahren
SCHULTAG IFF

Spielzeiten & Tickets

  • fr22.07.
  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 21.07.2016

ORIGINAL COPY

  • Genre:
  • Filmlänge: 95 Minuten
  • FSK: nb

Mehr erfahren
ORIGINAL COPY

Spielzeiten & Tickets

  • fr22.07.
  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 21.07.2016

VISAARANAI

  • Genre:
  • Filmlänge: 108 Minuten
  • FSK: nb

Pandi, Murugan, Afsal und Kumar sind obdachlose Tamilen, die in Andhra Pradesh arbeiten, in Parks herumhängen und gerade so über die Runden kommen. Ihr Leben nimmt eine böse Wende, als sie von der Polizei aufgegriffen, zusammengeschlagen und gefoltert werden – für eine Tat, die sie nicht begangen haben. Und dies nur, weil die Polizei Sündenböcke braucht, um einen ungelösten Fall abschließen zu können. Glücklicherweise erhalten sie in dieser hoffnungslosen Lage Hilfe von einem tamilischen Polizisten, der sie befreit. Dieser verlangt nun jedoch im Gegenzug, dass sie ihn bei einem seiner zweifelhaften Geschäfte unterstützen. Die jungen Männer lassen sich darauf ein – ohne zu bemerken, dass sie so auf direktem Weg ins Unglück laufen. Sie werden Zeugen eines Hochverrats und sollen nun um jeden Preis zum Schweigen gebracht werden. Doch Pandi ist fest entschlossen, sich diesem Schicksal entgegen zu stellen. ‚Visaaranai’ erzählt von polizeilicher Willkür, Gewalt und Korruption, gegen die sich vier Tamilen zur Wehr setzten müssen. Denn für die vier Obdachlosen wird ein dummer Zufall plötzlich zu einem Spiel auf Leben und Tod.

Mehr erfahren
VISAARANAI

Spielzeiten & Tickets

  • fr22.07.
  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 21.07.2016

CRD

  • Genre:
  • Filmlänge: 108 Minuten
  • FSK: nb

Der junge, aufstrebende Dramatiker Chetan träumt davon, den Wettbewerb eines Theaterfestivals zu gewinnen. Doch der ehrgeizige Student hat noch Schwierigkeiten, seinen individuellen Stil zu finden. Zu seinem Unglück nimmt sein gehässiger Schauspiel-Professor dies zum Anlass, Chetan zu tyrannisieren. Nach einer besonders heftigen Auseinandersetzung beschließt Chetan, die Dinge nun selbst in die Hand zu nehmen: Gemeinsam mit einigen anderen Außenseitern will er sich durchsetzen und gegen die Lieblinge des Professors antreten. Kranti Kanade geht mit ‚CRD’ der Frage nach, ob Kunst in den Kontext eines Wettbewerbs gestellt werden darf und wo dabei die Grenzen sind.

Mehr erfahren
CRD

Spielzeiten & Tickets

  • fr22.07.
  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 21.07.2016

FIREFLIES IN THE ABYSS

  • Genre:
  • Filmlänge: 88 Minuten
  • FSK: nb

Die Rat-Hole-Minen in den Jaintia Hills im Nordosten Indiens sind menschenfeindliche Gruben, in denen Jungen und Männer täglich ihr Leben riskieren bei dem Versuch, Kohle aus dem harten Fels zu kratzen. Mit nichts weiter ausgerüstet als einer Axt und einer Taschenlampe, graben sie in engen Tunneln. Sie alle sind aus ganz unterschiedlichen Gründen dort gelandet und jeder von ihnen sucht nach einer Chance, wieder auszubrechen. Manchen gelingt es zu entkommen, die meisten jedoch schaffen es nicht. Die Welt scheint sich gegen den elfjährigen Suraj verschworen zu haben. Und doch schuftet er mit einem unerschütterlichen Glauben und einem trotzigen Lächeln in der gefährlichen Mine, stets in der Hoffnung, eines Tages dem dunklen Abgrund entkommen und in die Schule zurückkehren zu können. Der Film folgt Suraj und anderen Minenarbeitern, deren Leben miteinander verknüpft sind. Er enthüllt, wie Menschen unter diesen außergewöhnlich harten, brutalen Umständen leben. Der Dokumentarfilm ‚Fireflies in the Abyss’ ist eine mitreißende und lehrreiche Reise, in deren Verlauf man tiefes Mitgefühl entwickelt für die Menschen, denen man hier als Zuschauer begegnet und man erkennt, wie anscheinend unüberwindbare Hindernisse den menschlichen Geist zum Wachsen bringen können.

Mehr erfahren
FIREFLIES IN THE ABYSS

Spielzeiten & Tickets

  • fr22.07.
  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 21.07.2016

ISLAND CITY

  • Genre:
  • Filmlänge: 108 Minuten
  • FSK: nb

Der Angestellte Suyash gewinnt unverhofft den Fun Committee Award seines Büros. Dies bedeutet, dass er im Einkaufszentrum einen Spaß-Tag erleben darf. Nur widerwillig verlässt er das sichere Büro – und dann geht erst einmal alles gründlich schief. Suyash widerfahren Dinge, die alles andere als erfreulich oder gar spaßig sind. Anil liegt im Krankenhaus und ist auf lebenserhaltende Maßnahmen angewiesen. Seine Familie ist am Boden zerstört. Um auf andere Gedanken zu kommen, wird ein Fernsehgerät angeschafft. Besonders die Seifenoper ‚Purshottam – der perfekte Mann’ zieht die Familie in ihren Bann. Dies führt zu komischen Szenen und Anils schweres Schicksal ist bald nicht mehr das alles beherrschende Thema im Haus. Die Schauspielerin Tannishtha Chatterjee ist die Heldin des dritten Teils, einer Liebesgeschichte. Eine junge Frau erhält anonyme Liebesbriefe. Angesichts ihrer freudlosen Lebenssituation ist es kein Wunder, dass sie sich vom Wunschtraum an eine leidenschaftliche Romanze überwältigen lässt. Vor allem, da der sensible Briefeschreiber das komplette Gegenteil ihres eher spröden, maulfaulen Verlobten zu sein scheint. Entfremdung ist das zentrale Thema des Films, der aus drei Teilen besteht und der den Zuschauer mitnimmt und tief eintauchen lässt in die Lebens- und Gefühlswelt seiner Protagonisten.

Mehr erfahren
ISLAND CITY

Spielzeiten & Tickets

  • fr22.07.
  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 21.07.2016

GLOBETROTTER MULTIVISION

  • Genre:
  • Filmlänge: 95 Minuten
  • FSK: nb

In der Multivision ‚Auf der Suche nach Indien’ beginnt Kay Maeritz eine 5000 Kilometer lange Pilgerreise am Drölma Pass am Kailash. Durch die Gangesebene führt er sein Publikum in all die vielen Pilgerorte mit ihren faszinierenden heiligen Festen. Sonpur ist eine seiner Stationen. Kay Maeritz: „Kaum bekannt ist, dass hier im armen Bundesstaat Bihar der größte Elefantenmarkt der Welt wochenlang die Menschen anlockt. Sie nutzen den Marktbesuch für ein Bad im Ganges und einen Besuch im Hariharnath Tempel.“ Seine Multivision im Rahmen des Festivals ist für Rucksack-Reisende eine einmalige Chance, um an Backpacker-Tipps aus erster Hand zu kommen. „Ich beantworte alle Fragen aus dem Publikum“, verspricht Maeritz. Was er allen Indienreisenden mit auf den Weg gibt, ist der Ratschlag: „Laßt euch auf das fremde Land ein, seid neugierig, entdeckt mehrere Tage lang eine Region. Dann lernt man das echte Indien kennen. Die Inder leben, essen, waschen sich auf der Straße. Die Menschen leben noch sehr intensiv mit ihrer eigenen Kultur, was in vielen anderen Ländern längst verloren gegangen ist.“

Mehr erfahren
GLOBETROTTER MULTIVISION

Spielzeiten & Tickets

  • fr22.07.
  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 21.07.2016

BRAHMAN NAMAN

  • Genre:
  • Filmlänge: 95 Minuten
  • FSK: nb

Der junge Naman ist ein absoluter Alleswisser. Doch leider tut sich der schlaue Schüler gegenüber dem weiblichen Geschlecht eher schwer. Oft wird er für seine vergeblichen Liebesmühen belächelt oder sogar ausgelacht. Doch Naman hat einen Plan, wie er endlich seinem Ruf als ewige Jungfrau und Freak entkommen kann: Zusammen mit seinen zwei besten Freunden macht er sich auf den Weg nach Kalkutta, um an der landesweiten Quiz-Meisterschaft teilzunehmen. Wenn sie es schaffen, den heiß begehrten Preis zu gewinnen, sollte es auch mit den Frauen klappen! Doch ganz so einfach, wie die jungen Superhirne sich das ausmalen, kommt es nicht. Die im Indien der 1980er Jahre spielende Komödie ‚Brahman Naman’ erzählt, gespickt mit messerscharfen Dialogen und bekannten Darstellern, von den jugendlichen Hoffnungen dreier Schülern, die ihrem Ruf als soziale Versager entkommen wollen.

Mehr erfahren
BRAHMAN NAMAN

Spielzeiten & Tickets

  • fr22.07.
  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 22.07.2016

TEA TALK WASSERAUFBEREITUNG

  • Genre:
  • Filmlänge: 60 Minuten
  • FSK: nb

Let's tea talk about India! Willkommen im Land der großen Gegensätze! Unsere Tea Talks sind seit mehr als zehn Jahren fester Bestandteil des Festivalprogramms. Was in der Politik hinter verschlossenen Türen stattfindet, findet hier beim Publikum offene Ohren – Meinungsaustausch und Meinungsbildung zu bestimmten Themen in einer interessierten Runde. Für Indienliebhaber eine ideale Möglichkeit, ihren Wissensdurst bei einer Tasse Tee zu stillen und sich von Experten über Themen rund um Indien informieren zu lassen.

Mehr erfahren
TEA TALK WASSERAUFBEREITUNG

Spielzeiten & Tickets

  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 22.07.2016

SHORT 2 IFF

  • Genre:
  • Filmlänge: 95 Minuten
  • FSK: nb

Mehr erfahren
SHORT 2 IFF

Spielzeiten & Tickets

  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 22.07.2016

SHORT 3 IFF

  • Genre:
  • Filmlänge: 90 Minuten
  • FSK: nb

Mehr erfahren
SHORT 3 IFF

Spielzeiten & Tickets

  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 22.07.2016

DOKU 1 IFF

  • Genre:
  • Filmlänge: 95 Minuten
  • FSK: nb

Mehr erfahren
DOKU 1 IFF

Spielzeiten & Tickets

  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 22.07.2016

MONCHORA

  • Genre:
  • Filmlänge: 135 Minuten
  • FSK: nb

Als ein Dieb plant, in das Haus von Jadunath Chowdhury einzubrechen, um etwas Wertvolles zu stehlen, rechnet er natürlich nicht damit, dass weit nach Mitternacht der halbe Haushalt noch hellwach ist! Nachdem er es anfangs vermeiden kann, entdeckt zu werden, findet ihn schließlich Jadunaths Enkeltochter Nanda. Der Dieb stellt sich ihr als Dibakar vor und er erzählt ihr seine Geschichte – seine wahren Beweggründe verheimlicht er allerdings – und gewinnt nach und nach ihre Sympathie. Nanda, die ihm helfen möchte, schlägt vor, er solle als Sekretär ihres Großvaters anfangen, was Dibakar dankbar akzeptiert. Jadunaths Enkelsohn Manmatha ist ledig und seit Kurzem arbeitslos. Er ist hoffnungslos dem Charme der schönen Lily verfallen. Doch während er von einer Romanze träumt, hat Lily andere Absichten. In dem gut gesicherten Gebetsraum von Jadunath befindet sich ein großer Rubin von unschätzbarem Wert: der Sonnenstein. Hinter diesem Stein ist Lily her! Doch was ist mit Dibakar? Wird er Nandas Vertrauen missbrauchen? Wird er ihr die Treue brechen?

Mehr erfahren
MONCHORA

Spielzeiten & Tickets

  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 22.07.2016

KALO POTHI

  • Genre:
  • Filmlänge: 89 Minuten
  • FSK: nb

Waffenstillstand! Endlich! Für ein kleines, vom Krieg gebeuteltes Dorf im Norden Nepals bietet das Aussetzen der Kämpfe die lang ersehnte Möglichkeit, sich zu erholen und das Dorf wieder aufzubauen. Die Hoffnung auf ein friedvolles Leben wächst unter den Bewohnern, Aufbruchstimmung macht sich breit. Die sich anbahnenden Veränderungen wecken auch Prakashs und Kirans Unternehmergeist. Die beiden Jungen, trotz ihrer unterschiedlichen Kastenzugehörigkeit und Herkunft unzertrennlich, ziehen ein Huhn groß, das ihnen Prakashs Schwester geschenkt hatte. Sie hoffen, die Eier des stolzen Tieres verkaufen zu können, um so etwas Geld zu verdienen. Doch eines Tages ist das Huhn verschwunden – und die Freunde machen sich auf die Suche nach ihrer schwarzen Henne, nicht ahnend, welche Tücken sich ihnen durch die unsichere Waffenruhe in den Weg stellen. Der Spielfilm ‚Kalo Pothi’ schildert die außergewöhnliche Freundschaft von zwei Jungen, die in den Wirren einer Waffenruhe ein Huhn groß ziehen wollen und dabei entdecken, wie unsicher und trügerisch der zeitweilige Frieden tatsächlich ist.

Mehr erfahren
KALO POTHI

Spielzeiten & Tickets

  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 22.07.2016

THE VIOLIN PLAYER

  • Genre:
  • Filmlänge: 72 Minuten
  • FSK: nb

Während seine Frau zur Arbeit geht, ist ein gescheiterter und arbeitsloser Bollywood-Geigenspieler durch den Misserfolg tief enttäuscht und antriebslos geworden. Seine Aufgaben bestehen darin, die Wäsche zu versorgen oder den Abwasch zu erledigen. Er verliert die Hoffnung, mit seinem Talent doch noch irgendwann erfolgreich sein zu können. Doch dann geschieht etwas Unerwartetes: Nach einem kleineren Auftritt trifft er auf einen Fremden, der ihm ein Angebot macht, dem er nicht widerstehen kann. Er bekommt die Chance, mit Live-Auftritten gutes Geld zu verdienen. Dabei enthüllen sich verblüffende Wahrheiten über die Musik, die Kunst, das Leben und das Überleben. ‚The Violin Player’ erzählt, wie ein einziger Tag das ganze Leben verändert kann.

Mehr erfahren
THE VIOLIN PLAYER

Spielzeiten & Tickets

  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 22.07.2016

ZUBAAN

  • Genre:
  • Filmlänge: 115 Minuten
  • FSK: nb

Der junge Dilsher wächst im Punjab als Sohn eines Sängers auf, der sich den traditionsreichen geistlichen Liedern seiner Kultur verschrieben hat. Dilsher will in seine Fußstapfen treten, denn Musik und Glauben bilden für ihn eine unzertrennbare, sakrale Einheit. Doch als sein Vater plötzlich stirbt, gibt der junge Mann schlagartig seinen Glauben und die Musik auf und setzt es sich zum Ziel, reich und berühmt zu werden. Dilsher zieht, besessen von der Idee, ein Teil der Welt des mächtigen Immobilienkönigs Gurcharan Sikand zu werden, in die pulsierende Metropole Delhi. Doch je näher Dilsher seinem Traum kommt, desto mehr wird er in die undurchsichtigen Machenschaften der Reichen hineingezogen. Erst mit Hilfe der schönen Amira gelingt es ihm, Schmerz und Trauer mit Hilfe der Musik zu lindern. Als die beiden sich näher kommen, wird in ihm die verdrängte Erinnerung an die positive Kraft der Musik wieder geweckt und er besinnt sich auf seine wahre Berufung. Doch Dilsher, inzwischen tief ins Netz der gesellschaftlichen Machtspiele und Manipulationen verstrickt, muss einen hohen Preis bezahlen. Der Spielfilm ‚Zubaan’ erzählt von der identitätsstiftenden Kraft der Musik, von Zweifeln und Ängsten und der Reise vom Dunkel ins Licht.

Mehr erfahren
ZUBAAN

Spielzeiten & Tickets

  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 22.07.2016

FOR THE LOVE OF A MAN

  • Genre:
  • Filmlänge: 85 Minuten
  • FSK: nb

Welchen Kultstatus indische Filmstars genießen, darüber sind deutsche Schauspieler, ja selbst Hollywood-Größen immer wieder erstaunt. In dem Dokumentarfilm ‚For The Love Of A Man‘ geht es um eben diesen Starkult, der in der indischen Filmbranche üblich ist und darum, welche Auswirkungen die bedingungslose Verehrung auf den Alltag der Familien hat. Im Mittelpunkt steht hierbei der südindische Schauspieler Rajnikanth, der für seine Fans nicht nur Schauspieler, sondern gottgleicher Held und leuchtendes Vorbild ist. Verschiedene Perspektiven einnehmend gewährt der Dokumentarfilm dem westlichen Publikum einen ganz neuen Einblick in die indische Filmbranche. So kann man dort Männern begegnen, die dem regelmäßigen Kinobesuch oberste Priorität einräumen und darüber das Wohl der Familie vernachlässigen oder sogar Hab und Gut verkaufen, nur um das nächste Kinoticket bezahlen zu können. Der Starkult rund um indische Schauspieler ist gigantisch und nimmt bisweilen geradezu bizarre Züge an. Wie weit die Verehrung der Leinwandhelden gehen kann, das zeigt ‚For The Love Of A Man’.

Mehr erfahren
FOR THE LOVE OF A MAN

Spielzeiten & Tickets

  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 22.07.2016

THITHI

  • Genre:
  • Filmlänge: 123 Minuten
  • FSK: nb

Century Gowda hatte ein beachtliches Leben. 101 Jahre wurde der Landbesitzer aus Südindien alt und durfte nicht nur seinen Sohn, sondern auch Enkel und Urenkel heranwachsen sehen. Doch mit seinem Tod bricht die von ihm gepflegte Ordnung in der Familie zusammen: Nicht nur sein ältester Sohn Gadappa, inzwischen selbst ein bärtiger, alter Mann, hat Pläne mit den nun herrenlosen fünf Hektar Land. Auch dessen materialistisch eingestellter Sohn Thamanna sieht darin eine Möglichkeit, schnell an Geld zu kommen – obwohl das Land offiziell dem Vater gehört. Zu allem Unglück mischt sich auch noch der selbstbewusste Abhi, Century Gowdas Urenkel und Thamannas Sohn, ein, und möchte mitbestimmen, was mit dem Grundstück geschehen soll. Am Tag des Trauerfestes ‚Thithi’, das zu Ehren des Verstorbenen gefeiert wird, stoßen die drei Intriganten schließlich aufeinander. Thithi ist ein Film – teils Drama, teils Komödie – der davon erzählt, wie drei Generationen auf den Tod des Familienpatriarchen reagieren.

Mehr erfahren
THITHI

Spielzeiten & Tickets

  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 22.07.2016

NEERJA

  • Genre:
  • Filmlänge: 103 Minuten
  • FSK: nb

Neerja Bhanot, ein 22-jähriges Model, beweist schon in jungen Jahren Mut und flüchtet aus einer arrangierten Ehe. Sie findet eine Anstellung als Flugbegleiterin und wird schon bald zur Chef-Stewardess befördert. Heldenmut zeigt sie während des Pan-Am-Fluges 73 von Bombay nach New York. Denn beim Boarding in Karatschi besteigen als Sicherheitspersonal verkleidete palästinensische Terroristen das Flugzeug und entführen die Maschine. Doch Neerja behält einen kühlen Kopf und lässt sich in dieser brenzligen Situation nicht aus der Ruhe bringen. Ihr gelingt es, die Passagiere zu besänftigen und zu schützen. Auf diese Weise schafft sie es, 359 Menschen das Leben zu retten. ‚Neerja’ basiert auf einer wahren Begebenheit. Der Film schildert die Tapferkeit der Flugbegleiterin Neerja Bhanot während der Entführung des Pan-Am-Fluges 73 am 5. September 1986.

Mehr erfahren
NEERJA

Spielzeiten & Tickets

  • sa23.07.
  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 23.07.2016

TEA TALK JOURNALISMUS

  • Genre:
  • Filmlänge: 120 Minuten
  • FSK: nb

Let's tea talk about India! Willkommen im Land der großen Gegensätze! Unsere Tea Talks sind seit mehr als zehn Jahren fester Bestandteil des Festivalprogramms. Was in der Politik hinter verschlossenen Türen stattfindet, findet hier beim Publikum offene Ohren – Meinungsaustausch und Meinungsbildung zu bestimmten Themen in einer interessierten Runde. Für Indienliebhaber eine ideale Möglichkeit, ihren Wissensdurst bei einer Tasse Tee zu stillen und sich von Experten über Themen rund um Indien informieren zu lassen.

Mehr erfahren
TEA TALK JOURNALISMUS

Spielzeiten & Tickets

  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 23.07.2016

TANZWORKSHOP

  • Genre:
  • Filmlänge: 120 Minuten
  • FSK: nb

Der Mega-Bollywood-Star Shahrukh Khan unterhält und begeistert sein Publikum nicht nur mit seinem Schauspiel, sondern auch mit seinen Tanzeinlagen, die weltberühmt sind und die Zuschauer immer wieder aufs Neue faszinieren. Einen Tanzkurs nach Art der farbenfrohen Tanzeinlagen Shahrukh Khans bietet der Choreograf Derrick Linco an. Erlernt werden die typischen Bewegungsabläufe eines bekannten Songclips im Rahmen eines dreistündigen Workshops. Der Kurs richtet sich an Teilnehmer jeden Alters.

Mehr erfahren
TANZWORKSHOP

Spielzeiten & Tickets

  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 23.07.2016

ALIGARH

  • Genre:
  • Filmlänge: 118 Minuten
  • FSK: nb

Dr. Siras, ein angesehener Professor für Marathi an einer von Indiens renommiertesten Hochschulen, verliert seine Anstellung, weil er unter Verdacht gerät, homosexuell zu sein. Der Grund ist eine öffentlich gezeigte Fernsehaufnahme, die ihn bei einer Umarmung mit einem Rikscha-Fahrer zeigt. Mit der Hilfe eines Freundes versucht der geschmähte Professor nun, gegen die Diffamierung und die Verletzung der Privatsphäre vorzugehen. Der auf einer wahren Geschichte basierende Spielfilm ‚Aligarh’ gewährt tiefe Einblicke in das Innere eines Mannes, der durch Spekulationen über seine sexuelle Orientierung in die Öffentlichkeit gezerrt und angeprangert wird. Trotz der zunehmenden Liberalisierung des gesellschaftlichen Klimas, vor allem in den Großstädten Indiens, ist das Thema Homosexualität im Alltag der meisten Menschen weiterhin stark tabuisiert.

Mehr erfahren
ALIGARH

Spielzeiten & Tickets

  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 23.07.2016

SHORT 4 IFF

  • Genre:
  • Filmlänge: 95 Minuten
  • FSK: nb

Mehr erfahren
SHORT 4 IFF

Spielzeiten & Tickets

  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 23.07.2016

THE NEW CLASSMATE

  • Genre:
  • Filmlänge: 100 Minuten
  • FSK: nb

An ihrem ersten Schultag hat Appu überhaupt keine Lust, aus dem Bett aufzustehen, das sie mit ihrer alleinerziehenden Mutter Chanda teilt. Viel lieber würde sie einfach zu Hause bleiben. Ehrgeiz und Zielstrebigkeit sind nicht ihre Sache und ihr weiterer Lebensweg scheint vorgezeichnet zu sein: Wahrscheinlich wird sie später, wie ihre Mutter, nur einen wenig anspruchsvollen Job ergreifen können und als Dienstmädchens arbeiten. Doch erst einmal steht am Ende der zehnten Klasse das Schlussexamen an – und Appus Abschneiden bei dieser Prüfung wird darüber entscheiden, ob sie auf das College wird gehen können oder nicht. Chanda hingegen, die mehrere Jobs hat, um Appus Schulgeld bezahlen zu können, hat große Träume für ihre Tochter. Als Appus Antriebslosigkeit einen neuen Tiefpunkt erreicht, ersinnt Chanda mithilfe ihres Chefs einen verrückten Plan, um ihre Tochter doch noch zu motivieren: Sie schreibt sich selbst als Schülerin bei Appus Schule ein. Sollte Appu beim nächsten Mathe-Test besser abschneiden als ihre Mutter, wird Chanda die Schule stillschweigend wieder verlassen und die Tochter nicht vor dem Rest der Klasse brüskieren, indem sie offenlegt, in welcher Beziehung die beiden zu einander stehen. Wird Appu es schaffen, sich aufzuraffen, um die benötigte Abschlussnote zu erreichen?

Mehr erfahren
THE NEW CLASSMATE

Spielzeiten & Tickets

  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 23.07.2016

WHERE TO, MISS?

  • Genre:
  • Filmlänge: 83 Minuten
  • FSK: nb

Die junge Inderin Devki lebt in einem ständigen Konflikt: Einerseits wünscht sie sich ein emanzipiertes Leben, andererseits muss sie mit den fest verankerten Traditionen innerhalb der indischen Gesellschaft zurechtkommen. Das Filmteam begleitet Devki drei Jahre lang und über drei Lebensabschnitte hinweg. Es porträtiert sie als Tochter, später als Ehefrau und schließlich als Mutter. Devkis größter Wunsch ist es, Taxifahrerin zu werden. Sie möchte andere Frauen sicher nach Hause bringen und selbst finanziell unabhängig sein. Um ihr Ziel zu erreichen, muss sie sich gegen ihren Vater, ihren Ehemann und schließlich auch gegen ihren Schwiegervater durchsetzen. Ihr Alltag ist davon geprägt, für sich selbst einen Weg zu finden und ihre Träume zu verwirklichen. Doch lebt die junge Frau dadurch immer mit der Angst, ihre Familie zu verlieren. Anhand des Schicksals von Devki erzählt ‚Where to, Miss?’, wie schwierig es für eine indische Frau ist, sich aus den traditionellen Rollenvorgaben zu befreien.

Mehr erfahren
WHERE TO, MISS?

Spielzeiten & Tickets

  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 23.07.2016

ZUBIN MEHTA

  • Genre:
  • Filmlänge: 90 Minuten
  • FSK: nb

Zubin Mehta ist einer der gefragtesten Dirigenten unserer Zeit. Der charismatische Künstler und Weltbürger kombiniert in seiner Arbeit die Spiritualität seines Geburtslandes Indien mit der Musikkultur Nordamerikas und Europas, insbesondere seiner musikalischen Heimat Wien. Am 29. April 2016 wurde Mehta, der schon mehrfach das Neujahrskonzert in Wien dirigierte, 80 Jahre alt. Die Filmemacherin Bettina Ehrhardt nimmt dies zum Anlass, den Stardirigenten auf seinen Reisen nach Mumbai, Wien, Tel Aviv und Berlin zu begleiten, auf denen sie auch andere große Künstler und Freunde Mehtas wie Daniel Barenboim und Yuja Wang kennenlernt. Das Filmportrait ‚Zubin Mehta – Dirigent und Weltbürger’ würdigt den Chefdirigenten des Maggio Musicale Fiorentino und des Israel Philharmonic Orchestra für seine einmalige, warme und vom Publikum geliebte Art, die in seiner Musik zum Tragen kommt.

Mehr erfahren
ZUBIN MEHTA

Spielzeiten & Tickets

  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 23.07.2016

CINEMAWALA

  • Genre:
  • Filmlänge: 105 Minuten
  • FSK: nb

Pranabendu Das ist Filmvorführer im Ruhestand aus einer Kleinstadt in West Bengal. Ihm gehört ein Kino, das er nach seiner von ihm geschiedenen Frau ‚Kamalini’ benannt hat. Mit dem Fortschreiten der technischen Entwicklung und dem Einzug der digitalen Medien war er gezwungen, sein Kino, das Filme ausschließlich auf Zelluloid zeigte, zu schließen. Sein Sohn Prakash hingegen sieht das alles, im Gegensatz zu seinem Vater, entspannter. Er ist ein Opportunist, der nicht viel von Moral und Tradition hält, wenn er die Chance wittert, sich als erfolgreicher Geschäftsmann zu etablieren. Cinemawala erzählt die Geschichte einer Vater-Sohn-Beziehung vor dem Hintergrund der technischen Weiterentwicklung des Kinobetriebs. Pranabendu war und blieb immer ein echter Cinemawala, ein Filmvorführer alter Schule. Doch auch Prakash bringt Filme unter die Leute – allerdings auf eine Art und Weise, die sein Vater nur schwer akzeptieren kann.

Mehr erfahren
CINEMAWALA

Spielzeiten & Tickets

  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 23.07.2016

7 GÖTTINNEN

  • Genre:
  • Filmlänge: 104 Minuten
  • FSK: ab 12

Freida wird heiraten. Bevor sie allerdings ihren Freundinnen verrät, wer der Bräutigam ist, möchte sie noch einen letzten gemeinsamen Abend mit ihnen genießen. Freida lädt dafür die sechs Frauen, deren Leben und Berufe unterschiedlicher nicht sein könnten, zu sich in den idyllischen Küstenstaat Goa ein, wo die Hochzeit stattfinden soll. Gemeinsam erinnern sich die Jugendfreundinnen an ihre früheren Pläne, an Träume und Ziele – und erkennen, dass diese in der von Traditionen und Männern dominierten Realität keinen Platz gefunden haben. Zusammen beschließen die sieben Frauen, wieder für ihre Träume einzustehen – da stellt ein tragisches Ereignis sie alle auf die Probe. In der märchenhaften Landschaft Goas setzt ‚Angry Indian Goddesses’ den Kampf um Gleichberechtigung und Selbstverwirklichung von sieben Frauen in Szene und schildert dabei ihre Ängste, ihre Träume und besonders ihre Wut, die sie gegenüber der von Männern dominierten Gesellschaft hegen.

Mehr erfahren
7 GÖTTINNEN

Spielzeiten & Tickets

  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 23.07.2016

WAITING

  • Genre:
  • Filmlänge: 93 Minuten
  • FSK: nb

Zwei Fremde lernen sich in einem Krankenhaus kennen, in dem sie ihre jeweiligen Ehepartner besuchen und pflegen, die beide im Koma liegen. Gemeinsam beginnen sie zu überdenken und wiederzuentdecken, was sie sich vom Leben erwarten. Wie sollen sie dem Schmerz und der Trauer begegnen? Wie schaffen sie es, trotz des erlittenen Verlustes, Wärme und Freude in ihrem Leben zu finden? Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Sinn des Lebens. ‚Waiting’ erzählt von Schmerz und Verlust – aber auch von Hoffnung und Humor und skizziert das Leben in einer indischen Großstadt.

Mehr erfahren
WAITING

Spielzeiten & Tickets

  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 23.07.2016

TE3N

  • Genre:
  • Filmlänge: 136 Minuten
  • FSK: nb

Vor acht Jahren verlor John Biswas seine Enkeltochter Angela bei einer Entführung. Noch immer hat er diese furchtbare Tatsache nicht verwunden. Als nun ein weiteres Kind verschwindet, das, wie es scheint, vom selben Täter entführt wurde, macht er sich auf eigene Faust auf die Suche nach dem Entführer. Zur gleichen Zeit fahnden zwei weitere Personen nach dem verschwundenen Kind: Sarita Sarkar, eine engagierte Polizistin, und Vater Martin, ein Priester, dessen Leben damals auch stark von Angelas Entführung beeinflusst worden war. Bei seinen Nachforschungen muss John Biswas nicht nur die aktuellen Ereignisse richtig deuten, sondern sich auch auf eine schmerzhafte Reise in die Vergangenheit begeben. ‚Te3n’ ist ein Thriller, der zwei Handlungsstränge zusammenführt und auf explosive Weise miteinander verstrickt. Gleichzeitig taucht man ein in das Gefühlsleben eines traumatisierten Mannes, der sich den Ängsten und Verletzungen der Vergangenheit stellen muss, um sein Ziel zu erreichen.

Mehr erfahren
TE3N

Spielzeiten & Tickets

  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 23.07.2016

SHORT 5 IFF

  • Genre:
  • Filmlänge: 95 Minuten
  • FSK: nb

Mehr erfahren
SHORT 5 IFF

Spielzeiten & Tickets

  • so24.07.
  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 24.07.2016

PREISVERLEIHUNG IFF

  • Genre:
  • Filmlänge: 90 Minuten
  • FSK: nb

Im Wettbewerb um fünf Preise gehen Spielfilme, Kurzfilme und Dokumentarfilme an den Start. Der German Star of India für den Besten Spielfilm ist mit 4.000 Euro dotiert und wird von Honorarkonsul Andreas Lapp verliehen. Der German Star of India für den Besten Dokumentarfilm ist mit 1.000 Euro dotiert und wird von einer dreiköpfigen Fachjury vergeben. Der German Star of India für den Besten Kurzfilm, ebenfalls mit 1.000 Euro dotiert. Der Directors Vision Award richtet sich an Regisseure, die in ihrem Filmbeitrag ambitioniert den Blick auf einen kulturellen, sozialen oder gesellschaftlichen Missstand richten. Der Audience Award, mit 1.000 Euro dotiert, wird vom Publikum aus allen auf dem Festival gezeigten Filmen gewählt.

Mehr erfahren
PREISVERLEIHUNG IFF

Spielzeiten & Tickets

  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
  • sa30.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 24.07.2016

GEWINNERFILM IFF

  • Genre:
  • Filmlänge: 120 Minuten
  • FSK: nb

Im Wettbewerb um fünf Preise gehen Spielfilme, Kurzfilme und Dokumentarfilme an den Start. Der German Star of India für den Besten Spielfilm ist mit 4.000 Euro dotiert und wird von Honorarkonsul Andreas Lapp verliehen. Der German Star of India für den Besten Dokumentarfilm ist mit 1.000 Euro dotiert und wird von einer dreiköpfigen Fachjury vergeben. Der German Star of India für den Besten Kurzfilm, ebenfalls mit 1.000 Euro dotiert. Der Directors Vision Award richtet sich an Regisseure, die in ihrem Filmbeitrag ambitioniert den Blick auf einen kulturellen, sozialen oder gesellschaftlichen Missstand richten. Der Audience Award, mit 1.000 Euro dotiert, wird vom Publikum aus allen auf dem Festival gezeigten Filmen gewählt.

Mehr erfahren
GEWINNERFILM IFF

Spielzeiten & Tickets

  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
  • sa30.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 24.07.2016

TEA TALK GEWüRZE

  • Genre:
  • Filmlänge: 60 Minuten
  • FSK: nb

Let's tea talk about India! Willkommen im Land der großen Gegensätze! Unsere Tea Talks sind seit mehr als zehn Jahren fester Bestandteil des Festivalprogramms. Was in der Politik hinter verschlossenen Türen stattfindet, findet hier beim Publikum offene Ohren – Meinungsaustausch und Meinungsbildung zu bestimmten Themen in einer interessierten Runde. Für Indienliebhaber eine ideale Möglichkeit, ihren Wissensdurst bei einer Tasse Tee zu stillen und sich von Experten über Themen rund um Indien informieren zu lassen.

Mehr erfahren
TEA TALK GEWüRZE

Spielzeiten & Tickets

  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
  • sa30.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 24.07.2016

PARCHED

  • Genre:
  • Filmlänge: 116 Minuten
  • FSK: nb

Seit in den westlichen Medien immer wieder über spektakuläre Fälle von Gewalt gegen Frauen in Indien berichtet wurde, steigt in unserem Kulturkreis das Interesse daran, sich auch generell mit der Stellung der Frauen in der indischen Gesellschaft zu beschäftigen. Parched erzählt von vier indischen Frauen, die im Herzen des kargen, ländlichen Landesteils Gujarat leben. Der Film zeigt die bittersüßen Geschichten von Rani, Lajio, Bijli und Janaki und führt uns vor Augen, wie sie ihren Alltag meistern, wie sie über Männer denken, über Sexualität und das Leben im Allgemeinen. Wir können sehen, wie sie im Alltag zu kämpfen haben, aus manchen Konflikten siegreich hervorgehen, oftmals aber auch an ihre Grenzen geraten und scheitern – und wie sie doch immer wieder versuchen, den Widrigkeiten des Alltags zu trotzen.

Mehr erfahren
PARCHED

Spielzeiten & Tickets

  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
  • sa30.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 24.07.2016

DOKU 2 IFF

  • Genre:
  • Filmlänge: 95 Minuten
  • FSK: nb

Mehr erfahren
DOKU 2 IFF

Spielzeiten & Tickets

  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
  • sa30.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 24.07.2016

A FAR AFTERNOON

  • Genre:
  • Filmlänge: 71 Minuten
  • FSK: nb

Mit einer Karriere, die sich bereits über 50 Jahre erstreckt, hat sich Krishen Khanna als einer der produktivsten und einflussreichsten indischen Landschaftsmaler etabliert. ‚A Far Afternoon’ ist der Versuch, den Prozess der Entstehung eines Kunstwerkes filmisch zu begleiten. Der Film besteht aus fünf Teilen. So steht in einem Teil die Stadt Mumbai im Fokus, die Stadt in der Krishen Khanna in die Progressive Artists Group eingeführt wurde. Ein anderer Teil zeigt typische indische Hochzeitsprozessionen. In weiteren Teilen geht es um die Wahl der Farben, in diesem Fall Gelb, Blau und Weiß – und um die anderen Künstler und Kunstwerke, die Krishen Khanna beeinflusst und ihn dahin gebracht haben, wo er heute steht.

Mehr erfahren
A FAR AFTERNOON

Spielzeiten & Tickets

  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
  • sa30.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 24.07.2016

KOTHANODI

  • Genre:
  • Filmlänge: 118 Minuten
  • FSK: nb

Die Adaption alter Erzählungen aus dem Norden Indiens skizziert am Beispiel der Frauen Senehi, Keteki, Dhoneshwari und Malati die dunkle Seite der Mutterschaft. Sie alle eint eine abnormale, bizarre Einstellung zu ihren Rollen als Mutter, die der Regisseur Hazarika in seiner düsteren Vision der jahrhundertealten Horrorfolklore auf die Leinwand bannt: Die stolze Senehi verabscheut ihre Stieftochter und möchte sie am liebsten aus dem Weg räumen, als ihr Ehemann zu einer Geschäftsreise aufbricht. Keteki hingegen ist dazu verdammt, einen indischen Holzapfel zur Welt zu bringen, der ihr zu allem Übel auch noch überall hin folgt. Die reiche und herrische Dhoneshwari wiederum will ihre Tochter mit einer Python vermählen. Malati schließlich möchte ihr neugeborenes Kind um jeden Preis davor beschützen, wie seine älteren Geschwister vom Vater in einem Opferritual getötet zu werden, muss dabei jedoch eine noch grausamere Entdeckung machen. Aufgenommen in der atemberaubenden Landschaft des indischen Bundesstaates Assam, bringt ‚Kothanodi’ den Schrecken ans Licht, der sich in den assamesischen Erzählungen verbirgt.

Mehr erfahren
KOTHANODI

Spielzeiten & Tickets

  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
  • sa30.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 24.07.2016

GAURU

  • Genre:
  • Filmlänge: 124 Minuten
  • FSK: ab 6

Die Großmutter des 13-jährigen Gauru war seit ihrer Hochzeit nicht mehr in ihrem Geburtsort. Ihr letzter Wunsch ist es, noch einmal dorthin zurückzukehren. Doch der Ort ist nur sehr schwer zu erreichen und liegt meilenweit entfernt. Gaurus Vater sieht sich nicht in der Lage, seiner Mutter diesen Wunsch zu erfüllen. Erschwerend kommt hinzu, dass man sich mitten in einer anhaltenden Dürreperiode befindet, die das Leben für alle noch härter macht. Statt des Vaters macht sich nun Gauru trotz all dieser Hürden und Hindernisse auf die Reise, um seiner Großmutter zu helfen, ihren Seelenfrieden zu finden. ‚Gauru’ ist eine Geschichte, die das Thema Hoffnung in ihren Mittelpunkt stellt – und wie es gelingen kann, trotz widriger Umstände doch den letzten, sehnlichsten Wunsch eines Menschen zu erfüllen. Das besonders für Kinder geeignete indische Roadmovie schildert bildgewaltig, zu welchen Taten gerade Kinder in der Lage sind, um andere glücklich zu machen.

Mehr erfahren
GAURU

Spielzeiten & Tickets

  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
  • sa30.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 24.07.2016

CECILIA

  • Genre:
  • Filmlänge: 84 Minuten
  • FSK: nb

Gibt es schlimmeres für eine Mutter, als erfahren zu müssen, dass das eigene Kind ums Leben gekommen ist? Ja, nämlich dann, wenn die Todesumstände ungeklärt sind und die offizielle Begründung offensichtlich nicht stimmen kann. Um herauszufinden, was mit ihrer 14-jährigen Tochter Mati tatsächlich geschehen ist, begibt sich Cecilia Hasda auf eine gefährliche Spurensuche. Allein gegen ein System aus Vertuschung, Korruption und kriminellen Seilschaften gerät sie selbst schnell in eine brenzlige Lage. Doch sie lässt sich nicht einschüchtern. Aufzugeben ist keine Option für sie: „Eure Lügen machen mich nur noch entschlossener weiterzukämpfen.""

Mehr erfahren
CECILIA

Spielzeiten & Tickets

  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
  • sa30.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 24.07.2016

MASAAN

  • Genre:
  • Filmlänge: 109 Minuten
  • FSK: nb

Deepak, ein Junge aus einem Armenviertel, verliebt sich hoffnungslos in ein Mädchen aus einer höheren Kaste. Die junge Studentin Devi wird von Schuldgefühlen geplagt, weil sie sich auf ein Verhältnis eingelassen hat, das in einer Tragödie endete. Ihr unglücklicher Vater Pathak wird zum Opfer korrupter Polizisten und verliert nach und nach seinen moralischen Kompass. Der lebhafte Jhonta wiederum sehnt sich nach einer Familie und danach, der Moral der Kleinstadt zu entrinnen. Die vier Bewohner der Kleinstadt Benares könnten unterschiedlicher nicht sein. Und doch haben sie eins gemeinsam: Sie alle hoffen auf ein besseres Leben. Keiner von ihnen scheint jedoch seiner misslichen Lage entkommen zu können, denn Benares, die heilige Stadt am Ufer des Ganges, hält eine grausame Strafe für alle bereit, die die moralischen Traditionen nicht wahren. ‚Masaan’ verstrickt die Geschichten von vier Menschen, die alle auf der Suche nach einer besseren Zukunft sind. Doch diese scheint unerreichbar. Zu stark sind die Fesseln des Alltags, die moralischen Traditionen und Regeln in der indischen Kleinstadt.

Mehr erfahren
MASAAN

Spielzeiten & Tickets

  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
  • sa30.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA
AB 24.07.2016

BEST OF SHORTS IFF

  • Genre:
  • Filmlänge: 95 Minuten
  • FSK: nb

Mehr erfahren
BEST OF SHORTS IFF

Spielzeiten & Tickets

  • mo25.07.
  • di26.07.
  • mi27.07.
  • do28.07.
  • fr29.07.
  • sa30.07.
GLORIAMETROPOLEMCINEMA